Wie sehen Leute das QP-Team, die schon dazugehören?

Edina, Werksleiterin:

„QP ist ein Vorhaben mit ernsten Absichten, die zu einem Unternehmen werden möchte. Das ist eine echte Herausforderung, wenn man die alltäglichen Schwierigkeiten betrachtet. Aber wir müssen bei der Lösung der täglichen Aufgabe anfangen und uns zunächst damit auseinandersetzen. Für mich ist ein erfolgreicher Leiter jemand, der dazu in der Lage ist, auch aus den Steinen ein stabiles Fundament zu bauen, die ihm zuvor von anderen an den Kopf geworfen wurden. Ich liebe diese Herausforderung und ich bin stolz auf unser erfolgreiches Team!”

Ági, Sachbearbeiterin Rechnungslegung:

„Ich arbeite seit 15 Jahren bei QP im wirtschaftlichen Bereich. Während dieser Zeit konnte ich die Entwicklung der Firma vom Kleinunternehmen mit ein paar Maschinen bis zur internationalen Präsenz mitverfolgen. Ich arbeite gerne hier, denn das Wachstum der Firma bedeutet für die Menschen, die hier arbeiten – neben den Schwierigkeiten – ständige Innovation. Ich kann somit zu einem Team gehören, wo man an den Erfolg glaubt, und wo man davon überzeugt ist, dass wir für absolut jede Herausforderung, die uns bei der Arbeit begegnet, eine Lösung finden können, wenn wir sie im Team gemeinsam angehen. Für mich ist das eine langfristige Beziehung.”

Robi, CNC Bediener:

„Ich bin schon oft gefragt worden, ob mich dieser Lärm, der Ölgeruch und die Späne nicht stören? Ich sag dann immer: wir nennen das hier „Betriebsgeruch“! Und den braucht man eine ganze Weile, bis man so weit ist, dass man selbstsicher Werte schaffen kann. Ja klar, oft ist der Druck groß. Aber wir lernen was, entwickeln uns, bekommen von unsere Kunden positives Feedback und dafür gibt´s auch Anerkennung von der Führung.”

Laci, CNC-Programmierer, Fräser:

„Wir bekommen interessante Arbeiten, da ist ein weitgefächertes Wissensspektrum gefragt. Sowohl im Werk als auch in der Planung. Jedes Jahr kommen neue Maschinen, und jeder neue Kunde hat seinen eigenen Stil, seine Zeichnungen und seine Erwartungen. Aber mir gefällt das! Natürlich gibt es hier auch hektischere Tage, ober wo gibt es die nicht? Bei der QP bekomme ich allerdings ein bisschen Freiheit, um mir die Zeit selbst einzuteilen – wobei natürlich Prozesse und Fristen eingehalten werden müssen. Ich habe Zeit für mein Privatleben und auch für mein Hobby. Das ist mir sehr wichtig.”

Unser Ausbildungsangebot

  • Förderung von Fachschulungen und Fortbildungen
  • Schulung mit staatlich anerk. OKJ-Prüfung zum Hebemaschinenführer (Gabelstapler und Kran)
  • Förderung von Sprachkursen
  • Schulungen in den Bereichen Qualitätssicherung und Interner Auditor
  • (ISO 16949, ISO 14001, VDA)
  • Führungs- und Kommunikationstraining

Mission Meilensteine

An der Spitze bleiben

und dabei im immer härteren Wettbewerb ständig nach Neuerungen suchen

Den Durchbruch schaffen

in der technologischen Entwicklung, unter Erfüllung ständig steigender Qualitätsansprüche

Als Vorbild dienen

für andere ungarische Firmen, die an den Erfolg glauben und nur noch einen kleinen Schritt davon entfernt sind. Der heranwachsenden Generation, die als qualifizierte, wertvolle Fachleute in den Bereichen Maschinenproduktion, Maschinenindustrie und Metallverarbeitung an den Markt gelangen möchten, ein Exempel statuieren, dass man so etwas tatsächlich auch als heimische Firma in ungarischer Hand erreichen kann!

Stabilität zeigen

im europäischen und weltweiten Wettbewerb, in einem sich ständig ändernden wirtschaftlichen Umfeld, unter Einsatz von Technologien, die immer vollkommener werden.

Unsere Werte

Unsere soziale Verantwortungsübernahme

  • Wir sind Namensgeber und Sponsor des AquaSport-Schwimmbades
  • QP. Rt. „Közjavára alapítvány“:
    • „Múlt a jövőért“-Preis an der Jedlik Ányos Fachmittelschule für Maschinenbau
    • Ezüstös Dallamok – Benefiz-Konzert-Serie
  • Wir fördern die Kunst:
    • Philharmonisches Orchester Győr
    • Nationaltheater Győr
    • Ballett Győr